Select Page

Vertragsklauseln, die nach EU-Recht missbräuchlich sind, haben keine rechtliche oder verbindliche Wirkung für die Verbraucher. Solange die missbräuchliche Klausel kein wesentliches Bestandteil des Vertrages ist, bleibt der Rest Ihres Vertrages (aber nicht die missbräuchliche Klausel) gültig. Das bedeutet zum Beispiel, dass Sie Ihre Mitgliedschaft im Fitnessstudio nicht aufgeben müssen, nur weil eine Klausel im Vertrag unfair ist. Ich/wir (*) widerrufen hiermit den von mir/uns (*) vereinbarten Vertrag über den Kauf der folgenden Waren/für die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*) Er hat sich an seinen örtlichen Verbraucherverband gewandt, um sich beraten zu lassen. Da es keine Klausel gebe, die Pavel das Recht gebe, den Vertrag zu kündigen, sei die Laufzeit, die es der Bank erlaube, den Zinssatz zu erheben, unfair. Sie rieten ihm, den höheren Zinssatz nicht zu zahlen und eine offizielle Beschwerde bei ihnen einzureichen, wenn die Bank sich weigerte, die unfaire Klausel zu überprüfen. Pavel folgte ihrem Rat und schaffte es, die Vertragsklausel ändern zu lassen. Geben Sie die entsprechenden Rechtsvorschriften in ihrer gesamten Korrespondenz mit dem Händler an, wenn Sie erklären, dass Sie Ihren Vertrag kündigen möchten. Cristina bestellte ihr Hochzeitskleid bei einem Modedesigner.

Zwei Wochen vor der Hochzeit sollte sie den Designer zum Abschluss treffen. Als sie ihn anrief, um einen Termin zu vereinbaren, sagte er ihr, dass er ihren Vertrag beendet habe, ohne eine wirkliche Rechtfertigung zu liefern. Liese war viel unterwegs und beschloss, jede Woche einen Gärtner zu beauftragen, um sich um ihren Rasen und ihre Blumenbeete zu kümmern. Aber einen Monat im Sommer kam der Gärtner nicht und die Blumen starben an Wassermangel. Als Liese sich beschwerte, zeigte ihr der Gärtner eine Klausel im Vertrag, die es ihm erlaubte, nicht zu kommen, wenn er zu viel Arbeit für andere Kunden hatte. Mary bestellte eine Küche für ihre neue Wohnung. Sie zahlte eine 30% Kaution im Voraus und die Firma kam in ihre Wohnung, um Messungen zu nehmen. Die Möbel sollten in 8 Wochen fertig sein und installiert sein. Wenn Sie Ihren Handyvertrag vorzeitig kündigen möchten, werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden. Bedingungen, die es einem Unternehmer ermöglichen, Vorauszahlungen zu behalten, wenn der Verbraucher den Vertrag kündigt, ohne dem Verbraucher eine gleichwertige Entschädigung zu gewähren, wenn der Unternehmer kündigt.

Karl holte sich Rat bei einem nationalen Verbraucherverband. Ihm wurde gesagt, dass eine Klausel, die die Übertragung vertraglicher Rechte und Pflichten ermächtige, unfair und daher ungültig sei – wenn sie eine reduzierte Garantie bedeute. Daher hatte Karl noch Anspruch auf die 10-Jahres-Garantie gegen das Unternehmen, von dem er die Küche ursprünglich bestellte. Auf der Grundlage der Beratung des Verbraucherverbandes gelang es ihm, von dem ehemaligen Unternehmen eine Garantieverlängerung zu erhalten, die sich verpflichtete, ihm die notwendigen After-Sales-Dienstleistungen zu bieten. Nach EU-Recht müssen die von den Händlern verwendeten Standardvertragsbedingungen fair sein. Dies ändert sich nicht, wenn sie als “Bedingungen” bezeichnet werden oder Teil eines detaillierten Vertrags sind, den Sie tatsächlich unterzeichnen müssen. Der Vertrag darf kein Ungleichgewicht zwischen Ihren Rechten und Pflichten als Verbraucher und den Rechten und Pflichten von Verkäufern und Lieferanten schaffen. Bedingungen, die die Rechte der Verbraucher auf Entschädigung unangemessen ausschließen/beschränken, wenn sich der Unternehmer nicht an seine Vertragsseite hält. Louise hat einen Newsletter zur Wirtschaftspresse-Rezension abonniert. Sie sollte jeden Tag eine Presseschau aus allen EU-Ländern in englischer Sprache erhalten.

Aber manchmal gab es keinen Newsletter für 2 oder 3 Tage, und nicht alle Nachrichten wurden ins Englische übersetzt. Einen Monat später erhielt sie nur einen Newsletter. Obwohl der Dienst nicht richtig funktionierte, erhielt sie immer noch Rechnungen für die volle Abonnementgebühr. Sie bat den Lieferanten, den Preis zu senken, so dass sie nur für die Tage bezahlen musste, an denen sie den Service tatsächlich erhielt.